vorwitzig


vorwitzig

* * *

vor|wit|zig ['fo:ɐ̯vɪts̮ɪç] <Adj.>:
neugierig, vorlaut und sich oft ungehörig vordrängend:
ein vorwitziger kleiner Kerl.
Syn.: dreist (abwertend), frech, keck, kühn, lose, naseweis.

* * *

vor|wit|zig 〈Adj.〉 vorlaut, keck, naseweis

* * *

vor|wit|zig <Adj.> [mhd. vor-, vür-, virwitzec, ahd. fir(i)wizic, zu mhd. virwiz, ahd. firiwizi = neugierig]:
1. [auf leichtsinnige Art] neugierig:
ein -er Bursche, Blick;
sei nicht so v.!
2. (meist in Bezug auf Kinder) vorlaut, naseweis:
eine -e Göre;
der Junge ist manchmal etwas v.

* * *

vor|wit|zig <Adj.> [mhd. vor-, vür-, virwitzec, ahd. fir(i)wizic, zu mhd. virwiz, ahd. firiwizi = neugierig]: 1. [auf leichtsinnige Art] neugierig: ein -er Bursche, Blick; sei nicht so v.!; Ü Geduldig fächelt er (= der Stichling) der ... Brut Frischwasser zu und bugsiert -e Jungfische ins Nest zurück (natur 10, 1991, 65); Erst eine (= eine von den Tulpen) blühte, saß v. als roter Farbklecks über der braunen Erde (Ossowski, Liebe ist 182). 2. (meist in Bezug auf Kinder) vorlaut, naseweis: eine -e Göre; der Junge ist manchmal etwas v.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vorwitzig — Vorwitzig, er, ste, adj. & adv. Vorwitz habend, äußernd, und darin gegründet. Vorwitzig sein. Ein vorwitziger Mensch. Eine vorwitzige Frage. Daher die Vorwitzigkeit, der Zustand oder die Fertigkeit, da ein Ding vorwitzig ist, wofür doch Vorwitz… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • vorwitzig — Adj. (Oberstufe) voller Neugier und dabei unvorsichtig Beispiel: Die Nachbarin richtete ihren vorwitzigen Blick auf meinen neuen Freund. Kollokation: eine vorwitzige Frage vorwitzig Adj. (Oberstufe) sich ungefragt einmischend, naseweis Synonyme:… …   Extremes Deutsch

  • vorwitzig — 1. neugierig, wissbegierig, wissensdurstig; (bildungsspr.): faustisch, inquisitiv; (schweiz. ugs.): wunderfitzig. 2. altklug, dreist, frech, frühreif, keck, kess, naseweis, vorlaut; (spött.): neunmalgescheit, neunmalklug. * * * vorwitzig:⇨vorlaut …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Vorwitzig — 1. Vorwitzig ist nicht witzig. – Körte, 6376; Simrock, 11080; Braun, I, 4850. 2. Vorwitzig macht faulwitzig. – Körte, 6377; Simrock, 11081 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • vorwitzig — Vorwitz: Das westgerm. Wort mhd. virwiz, vorwiz, ahd. firiwizzi, furewizze, mniederl. veurwitte, aengl. fyrwit ist eine Bildung aus dem unter ↑ Witz behandelten Substantiv in dessen alter Bedeutung »Kenntnis, Wissen« und einer alten Nebenform der …   Das Herkunftswörterbuch

  • vorwitzig — vo̲r·wit·zig Adj; geschr; <ein Kind, ein Schüler> frech und vorlaut || hierzu Vo̲r·wit·zig·keit die; nur Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • vorwitzig — vürwetzig …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • vorwitzig — vor|wit|zig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • naseweis — keck; schmissig; schmuck; ungesittet; vorlaut; unartig; dreist; unverfroren; aufmüpfig; ungebührend; ungezogen; anmaßend; …   Universal-Lexikon

  • vorlaut — altklug, dreist, frech, keck, kess, naseweis, vorwitzig; (salopp): immer mit der Schnauze vorneweg/voran; (landsch.): grün; (landsch. salopp): kodderig. * * * vorlaut:vorwitzig·naseweis;fürwitzig(veraltend);auch⇨altklug,⇨keck… …   Das Wörterbuch der Synonyme